shadow

Modellprojekt „Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Eltern-Kind-Zentren“ (EKiZ-Sachsen)

EKiZ Sachsen

Im Mai 2016 wurde der Springbrunnen als einer von insgesamt 31 Standorten in Sachsen für ein Modellprojekt der Sächsischen Landesregierung ausgewählt. Eine erste Projektphase des Vorhabens EKiZ-Sachsen lief zunächst bis zum 30. Juni 2019. Dabei erhielten wir wertvolle Unterstützung, um, von unserem Kindergarten ausgehend, Eltern passgenaue Hilfen zur Unterstützung ihres Erziehungsauftrages anzubieten, insbes. auch durch Kooperation mit anderen Trägern. Projektleitung hatte das Felsenweg Institut in Dresden, mit dem wir bereits seit längerer Zeit zusammenarbeiteten.

Die Aufnahme des Springbrunnens in den Kreis der – oft deutlich größeren – Modellstandorte hatte seinerzeit unser Engagement auf dem Gebiet der Elternarbeit anerkannt und geholfen, hier weiter voranzugehen. Inzwischen ist das Projekt in eine zweite Phase eingetreten (z. Zt. bis 31.12.2020), an der wir weiterhin beteiligt sind.  Aus Mitteln des Projekts, zusammen mit einer weiteren Unterstützung der Stadt Hainichen, konnten wir Anja Hübler einstellen. Sie arbeitet seitdem intensiv daran, dass an der Schnittstelle Kindertagesbetreuung, Familienbildung und Familienunterstützung niedrigschwellige Zugänge für Familien geschaffen werden, die auch langfristig verlässliche, nachhaltige bedarfsgerechte und familienunterstützende Angebote ermöglichen und sichern.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Ausführliche Informationen zum Modellprojekt finden sich unter EKIZ-Sachsen