shadow

Erneut großer Andrang bei unserer Kinderkleiderbörse

„Es hat sich wieder mal gelohnt!“, so das zufriedene Fazit von Bianca Köhler.

Die Berthelsdorferin, Vorsitzende des Elternbeirats im Springbrunnen, hatte gemeinsam mit Johanna Volkmann (im Bild ganz links) und Seong-Ah Braun (rechts) vom Organisationsteam sowie etwa 25 weiteren ehrenamtlichen Helferinnen dafür gesorgt, dass auch in diesem Herbst wieder unsere beliebte Kinderkleiderbörse stattfinden konnte.

 

 

Nicht zu vergessen: Hausmeister Stefan Gumprecht (Foto unten). Er hatte – ebenfalls mit viel ehrenamtlicher Unterstützung – nicht nur ungezählte Bänke, Tische und Stühle bewegt, um die Räume „börsentauglich“ herzurichten, sondern z.B. auch bewährt freundlich und professionell die Verkehrsregelung und Parkplatzorganisation in die Hand genommen.

Erneut wurde für die Kleiderbörse das unter den Kindergartenräumen gelegene Erdgeschoss des Hauses Neuland auf dem Gelände von JMEM Hainichen genutzt, einschließlich seines überdachten Eingangsbereichs. Eltern und Freunde des Kindergartens hatten dort ein beeindruckendes Imbiss- und Getränkeangebot bereit gestellt, das gegen eine freiwillige Spende genutzt werden konnte. Viele nutzten diese Möglichkeit, sich bei sonnigem Wetter vor und vor allem nach der  Suche nach Schnäppchen zu stärken. Letztere waren auch diesmal wieder in Hülle und Fülle vorhanden – neben Bekleidung aller Art und Schuhen z.B. Spielwaren sowie Kinderwagen  und  -sitze.

Nicht nur viele Hainichener, sondern auch Familien aus dem Umland, z.B. Frankenberg, Mittweida und Oederan, waren gekommen, um sich rechtzeitig zum Winter mit passender Kleidung und den ersten Weihnachtsgeschenken einzudecken. Zufriedene Gesichter und voll gepackte Einkaufstüten zeugten davon, dass dies offensichtlich den allermeisten gelang. Auch die vielen Helferinnen, die sowohl in die Vorbereitung als auch Verkauf sowie das große Aufräumen nach Verkaufsschluss eingebunden waren, hatten ihren Spaß; – dank der guten Organisation des Ganzen und ausreichend „Nervennahrung“. Da der Umsatz der Kleiderbörse die Erwartungen übertraf, sprang dann am Ende auch noch eine ansehnliche Spende für den Springbrunnen e.V. als Betreiber des Kindergartens heraus.

Übrigens: Die nächste Kleiderbörse im Springbrunnen findet am 24. März 2018 statt. „Der Termin ist schon fest im Kalender vermerkt“, meinte eine zufriedene Kundin, die mit Tochter und Enkelkind gekommen war.  Na klar – denn der nächste Frühling und Sommer kommen bestimmt.