Aktuelles

Stand 5.11.

Liebe Eltern und Angehörige!

Auch nach Inkrafttreten der neuen Corona-Schutz-Verordnung des Landes Sachsens (gültig vom 2.11 bis zunächst 30.11.) ändert sich an den Abläufen im Springbrunnen erst einmal nichts Wesentliches. Die praktische Umsetzung der geltenden Regelungen ist bekannt und hat sich – im Rahmen unserer neuen „Drei-Gruppen-Struktur“ –  auch weitgehend eingespielt. Das heißt u.a.

  • Bei der Übergabe der Kinder ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  • Wir benötigen eine täglich neu zu unterschreibende Gesundheitsbestätigung.

Zu unserem großen Bedauern müssen wir jetzt allerdings Aktivitäten mit intensiveren Elternkontakten wieder deutlich zurückfahren, z.B. unsere diesjährigen Weihnachtsfeiern in den Gruppen. Hierzu informieren wir jeweils direkt, z.B. über die Stramplerbande. Auch unser Sankt-Martins-Fest ist betroffen – hier gibt es dieses Jahr am 14.11. keinen Umzug, stattdessen aber „Tragt in die Welt nun ein Licht“ – als kleine, aber sehr feine Alternative!

Herzlichen Dank für alles Verständnis und Kooperationsbereitschaft in dieser ja für uns alle wieder zunehmend herausfordernden Situation!

Der genaue Wortlaut der aktuellen Landesverordnung, weitere amtliche Dokumente im Corona-Kontext sowie eine Zusammenstellung häufig gestellter Fragen und Antworten finden sich hier. Darunter ist auch ein spezielles Informationsblatt des Gesundheits- sowie Kultusministeriums, das erläutert, wie mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern im Hinblick auf KiTa-und Schulbesuch umzugehen ist. Diese Orientierungshilfe ist hier herunterzuladen.

Sollte es neue Informationen und/oder Vorgaben zum Umgang mit der Corona-Pandemie in unserem Kindergarten geben, erfahrt Ihr diese natürlich, wie bislang, zeitnah von uns – auch über diese Seite.

Liebe Grüße & Gottes Segen

Euer Springbrunnen-Team