shadow

Eine gute Tradition: Unsere Kinderkleiderbörse

Viele parkende Autos entlang der Berthelsdorfer Straße am frühen Samstagmorgen: Sicheres Zeichen dafür, dass der Springbrunnen wieder einmal zu seiner Kinderkleiderbörse einlädt.  Auch in diesem Herbst hatte ein großes Team freiwilliger Helfer/innen im Erdgeschoss von Haus Neuland auf dem JMEM-Gelände viel Raum für preiswerte Kinderkleidung, Spielsachen und sonstiges Zubehör geschaffen. Parallel dazu gab es wieder vor dem Gebäude ein Begegnungscafè mit leckeren Snacks und kalten und heißen Getränken. Bei meist sonnigem, aber doch recht kühlem Wetter fanden gerade letztere sehr guten Zuspruch.

Erneut nutzten nicht nur viele Hainichener, sondern auch Familien aus dem Umland die Gelegenheit, um sich rechtzeitig vor dem Winter mit passender Kleidung und ersten Weihnachtsgeschenken einzudecken. „Zweimal im Jahr ist die Kleiderbörse bei uns fest eingeplant“, meinte  z.B. eine junge Mutter aus Rossau nach ihrem Einkauf. Denn: Nach der Kleiderbörse heißt vor der nächsten Kleiderbörse. Am 30. März 2019 geht es weiter – dann vor allem mit Sommersachen.